Willkommen beim Förderverein St. Johannes Ahrensburg e. V.
Willkommen beim Förderverein St. Johannes Ahrensburg e. V.

Herr, ich habe lieb die Stätte deines  Hauses und den Ort, da deine Ehre wohnet     Psalm 26.8

Dienstag, 22. Oktober 2019

19.30 Uhr

Als Ahrensburg eine Landgemeinde war

Bilderreise durch die Zeit von 1867 bis 1949

Vortrag von Stadtarchivarin

Dr. Angela Behrens

 

Im Jahr 1867 wird aus dem Gutsdorf Woldenhorn eine preußische Landgemeinde, die sich bald nach der Bahnstation in „Ahrensburg“ umbenennt. Im Jahr 1949 wird Ahrensburg das Stadtrecht verliehen.

Während der Zeit als Landgemeinde fanden auch in Ahrensburg die großen Umbrüche des 20. Jahr-hunderts statt. Besonders die neue Nähe zur Hansestadt Hamburg durch die Bahnstationen machten Ahrensburg als „nordisches Idyll“ erst zum  ländlichen Zufluchtsort für großstadtmüde Hamburger, später zogen sowohl reiche als auch arme Hamburger in neu angelegte Siedlungen. So mauserte sich Ahrensburg vom Bauerndorf zum lebendigen Wohnort. Die beiden Weltkriege, die unsichere Zeit der Weimarer Republik und der Nationalsozialismus hinterließen ihre Spuren.

 

Stadtarchivarin Dr. Angela Behrens  nimmt in ihrem einstündigen Bildvortrag anhand historischer Aufnahmen aus dem Fotoarchiv der Stadt einige dieser Entwicklungen in den Fokus.

Der Eintritt ist frei, Spenden dienen dem Erhalt der St. Johanneskirche

 

Samstag, 2. November 2019, 18.00 Uhr

 

Laienandacht in St. Johannes

Montag, 4. November 2019

18.00 Uhr

Instrumente stellen sich vor -

die Bratsche oder Viola

mit Ute Rehren

"Scheinbar ist die Viola nur eine größere Violine, einfach eine Quint tiefer gestimmt. Tatsächlich liegen aber Welten zwischen den beiden Instrumenten... Die Violine führt, die Viola bleibt im Schatten. Dafür besitzt die Viola durch die tiefe C-Seite eine eigenartige Herbheit, kompakt, etwas heiser, mit dem Rauchgeschmack von Holz, Erde und Gerbsäure"

Die Bratscher sind in den Orchestern und Kammermusikensembles gefragte Musiker.

Die Geigerin und Bratschistin Ute Rehren ist eine bekannte Ahrensburger Musikerin, die in Norddeutschland immer wieder mit verschiedenen Ensembles gehört werden kann. Ein anderer Schwerpunkt ist ihre pädagogische Tätigkeit als Geigen- und Bratschenlehrerin. Ein besonderes Anliegen ist ihr die Heranführung von jungen Schülern an das Bratschenspiel.

Monatsspruch Oktober 2019:

Wie es dir möglich ist: Aus dem Vollen schöpfend - gib davon Almosen! Wenn dir weniger möglich ist, fürchte dich nicht, aus dem Wenigen Almosen zu geben!       Tobias 4, 8 

Jahreslosung 2019

Förderverein St. Johannes Ahrensburg e. V.
Pappelweg 60a
22949 Ammersbek

Kontakt

Rufen Sie einfach an 04102 59459 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

facebook

Die Kirche ist offen.

Wenn Sie die St. Johanneskirche besuchen möchten, rufen Sie an und vereinbaren  einen Termin, auch gerne kurzfristig unter 04102 - 59 4 59

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013-2014 Förderverein St. Johannes Ahrensburg e.V. - Konto-Nr. IBAN DE 11 2135 2240 0179 084751 BIC NOLA DE 21 HOL