Willkommen beim Förderverein St. Johannes Ahrensburg e. V.
Willkommen beim Förderverein St. Johannes Ahrensburg e. V.

Herr, ich habe lieb die Stätte deines  Hauses und den Ort, da deine Ehre wohnet     Psalm 26.8

Sonntag, 30. Juni 2019, 18.00 Uhr

2. Musikfest an

St. Johannes

Mit einem bunten

Abend voll Musik in

       die Sommerferien

Noch sind die Kirchenbänke leer – die Musiker arbeiten am letzten Schliff, Tische und Stühle warten auf die Gäste, die Getränke stehen bereit und in den Küchen wird fleißig gearbeitet. Es ist alles vorbereitet für das 2. Musikfest in der St. Johanneskirche.

Dann heißt es endlich: „Musik ist Trumpf!“ Und das ist nicht nur das Motto dieses Musikfestes an St. Johannes. Denn wenn die Kantorei den gleichnamigen Song von Hazy Osterwald aus den 60er Jahren zu Beginn des dritten Veranstaltungsteils anstimmt, wird schon lange klar sein, dass es sich um kein gewöhnliches Kirchenkonzert handelt. Eine kurzweilige Mischung erwartet den Zuhörer an diesem Abend, die Verbindung von Musik, Kirche und Geselligkeit ist Programm.
Vor zwei Jahren hatte die Kirchenmusik an St. Johannes mit einem Musikfest ihr 60. Jubiläum gefeiert und dafür diese für Ahrensburg neue kulturelle Veranstaltungsform gewählt. Ermuntert durch die wunderbare Stimmung der Jubiläumsfeier und die vielen Aufforderungen der Konzertbesucher, haben sich die Musiker an St. Johannes gerne zu einer Neuauflage überreden lassen.
Natürlich steht die Musik auch diesmal ganz vielfältig im Mittelpunkt, Kantorei und Kammerorchester St. Johannes musizieren aus den verschiedensten Musikepochen. Die Hamburger Pianistin Nici Juhl begleitet Sänger und Instrumentalisten auf dem Klavier oder Cembalo, wenn sie nicht gerade solistisch durch ihr wunderbares Klavierspiel das Programm bereichert. Der Abend beginnt mit barocken Werken von Claudio Monteverdi und J.B. Bach. Ein berühmter deutscher Schriftsteller liefert dem Chor die Steilvorlage, sich mit zartem Humor und großen Ereignissen zu befassen. Und natürlich hält Kantor Edzard Burchards dabei wie immer professionell und mit ansteckender Begeisterung die Fäden in der Hand.
Damit bei so viel schöner Musik niemand hungrig die Kirche verlassen muss, haben viele eifrige Köche vorgesorgt, das St. Johannes-Buffet hält in den zwei Pausen gegen eine kleine Spende viele kleine Köstlichkeiten bereit. Und natürlich ist auch für die verschiedensten Getränke gesorgt.
Wenn die Capri-Fischer dann, in Begleitung von Geigen und Klarinetten und hoffentlich schönster Sommerstimmung, den letzten Teil eingeläutet haben, darf der Chor zum Abschied „Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da“ singen.
Das Musikfest beginnt um 18 Uhr
, wer aber erst etwas später Zeit hat, darf trotzdem gerne noch dazukommen.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Kollekte für die Kirchenmusik an St. Johannes gebeten.

© SONETTFILMAB 2004

Donnerstag, 11. Juli 2019, 19.30 Uhr

 

Wie im Himmel

Schwedisches Musikfilm-Drama (2004)

 

„Ein bewegendes Fest der Musik und des Lebens“, so urteilte der Spiegel seinerzeit über Kay Pollaks Film „Wie im Himmel“, und tatsächlich ließen sich in ganz Europa Millionen Kinogänger von der Geschichte eines vereinsamten Stardirigenten und seinem Kirchenchor in einem biederen nordschwedischen Landstädtchen berühren. Daniel Daréus ist ein berühmter Dirigent und Geiger. Doch er ist ausgelaugt von den Anforderungen des Musikgeschäfts, das auch im Klassik-Genre gnadenlos ist. Nach einem Zusammenbruch zieht er sich zurück in seinen alten Heimatort, wo ihn keiner mehr kennt. Zwar interessiert sich kaum jemand dort für klassische Musik, doch dass der Neuankömmling ein bekannter Musiker ist, weiß man. Der Sportladenbesitzer Arne überredet Daréus zu einer Probe mit dem dirigentenlosen Kirchenchor. Der ist grottenschlecht, doch voller Begeisterung – und Daréus übernimmt …Seine Methoden sind unkonventionell. Die Chormitglieder öffnen sich, verändern ihr Selbstverständnis – was nicht jedem im Städtchen passt.

 

Bei seiner Arbeit mit dem bunt zusammengemischten Chor der kleinen Gemeinde entfaltet sich vor ihm allmählich ein ganzer Mikrokosmos menschlicher Sorgen und Nöte, und er ist überglücklich, als er erkennt, dass er mit Hilfe der Musik einen Weg in die Herzen der anderen findet. Das ist die Erfüllung seines Traums, mit dem er vor Jahrzehnten aus dieser Gegend aufgebrochen war... 

 

„Erstklassige Schauspieler, die auch noch toll singen können“, schreibt
das Hamburger Abendblatt über die Premiere, und: „Ein Abend, der sich mit Lebensangst, Feigheit und dem Zwang der Konventionen auseinandersetzt und zugleich vermittelt, was Lebenslust und Lust am Gesang bedeuten.“

Monatsspruch Juni 2019:

Freundliche Reden sind Honigseim, süß für die Seele und heilsam für die Glieder.     Sprüche 16,24       

Jahreslosung 2019

Förderverein St. Johannes Ahrensburg e. V.
Pappelweg 60a
22949 Ammersbek

Kontakt

Rufen Sie einfach an 04102 59459 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

facebook

Die Kirche ist offen.

Wenn Sie die St. Johanneskirche besuchen möchten, rufen Sie an und vereinbaren  einen Termin, auch gerne kurzfristig unter 04102 - 59 4 59

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2013-2014 Förderverein St. Johannes Ahrensburg e.V. - Konto-Nr. IBAN DE 11 2135 2240 0179 084751 BIC NOLA DE 21 HOL